26.02.14

Gänsefraßschäden und Küstenschutz

Im November trafen sich Vertreter des Landesverbandes und einige Schäfer mit Dr. Detlef Hansen und anderen Vertretern des LKN um die

Gänseproblematik zu besprechen. Dr. Hansen verwies auf die Gemeinsame Erklärung zur „Nutzung der Landesschutzdeiche durch Schafe“ in der es u.a. heißt: Die Vertreter von Küstenschutz, Naturschutz und Deichschafhalter wollen die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit fortsetzen. Es besteht Einigkeit über das generelle Ziel, die unterschiedlichen Ansprüche von Küstenschutz, Naturschutz und Landwirtschaft/Deichschafhalter auf Deichen und Vorländern auch zukünftig in einer ausgewogenen Balance zu halten. Wichtiges gemeinsames Ziel ist es, die Deichpflege mit Schafen langfristig sicherzustellen. Schafe leisten auf den Deichen aktiven Küstenschutz. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es leistungsstarker Schäfereibetriebe.“ Die Wichtigkeit der Schafe auf den Deichen ist nach wie vor unumstritten. Dies wird auch in Zukunft berücksichtigt werden. Es werden weiter Gespräche folgen.