20.02.13

Die Elite der Fleischschafe in Ansbach

Die 20. Eliteauktion der Rassen Schwarzköpfiges Fleischschaf und Suffolk findet am 15. und 16.März 2013 in der Rezathalle in Ansbach statt. Die Bayerische Herdbuchgesellschaft für Schafzucht wird in bewährter Form die Organisation übernehmen.

Die gemeinsame Schwarzkopf- und Suffolkelite wird erstmals in Ansbach stattfinden, da in der Nähe in Neuendettelsau ein geeignetes Hotel für den Züchterabend ist. Aus insgesamt 15 Zuchtverbänden Deutschlands werden die besten Böcke der beiden Rassen erwartet. Aufgetrieben werden Böcke die im Zeitraum vom 1. September 2011 bis 30. April 2012 geboren sind.  Das Auftriebskontingent pro Zuchtverband bezieht sich auf den jeweiligen Herdbuch-Mutterschafbestand zum 1. Januar 2012 (Für SH bedeutet dies 8 Suffolkböcke sind zugelassen). Die aufgetriebenen Böcke werden im Vorfeld von ihren Verbänden gekört und auf die festgelegten Zulassungsvoraussetzungen geprüft. Als Preisrichter sind die erfahrenen Richter und Züchter Burkhard Schmücker (NRW)für die Rasse Schwarzkopf und bei den Suffolks Kalli Fischer (S-H) eingeteilt. Die beiden Zuchtleiter Rainer Wulff (Rhl.-Pfl.) und Dr. Regina Walther (Sachsen) übernehmen jeweils die Berichterstattung. Die Klasseneinteilung von 6 bis 8 Böcken je Klasse erfolgt nach dem Auftrieb. Dies wird auf der Grundlage der Geburtsdaten vorgenommen. Nach dem Rangieren in den einzelnen Klassen werden von den Preisrichtern die Sieger- und Reservesiegerböcke der älteren und jüngeren Klassen aus den Ia-Böcken ermittelt. Pro Rasse wird anschließend ein Wollsieger prämiert. Ein züchterischer Höhepunkt des Preisrichtens ist die Bewertung der Nachzuchtsammlungen, bei der drei Böcke von einem Vater abstammen müssen. Züchter, die drei Böcke von unterschiedlichen Vätern aufgetrieben haben, können ihre Sammlung für den Wettbewerb der Züchtersammlung anmelden. Jeder Züchter kann nur an einem Sammlungswettbewerb teilnehmen. Im letzten Wettbewerb wird ein Vertreter der  WDL die beiden Fleischsieger und Reservefleischsiegerböcke ermitteln. Der Züchterabend beginnt am Freitag, den 15. März 2013, um 19.30 Uhr im Hotel Sonne in Neuendettelsau mit der offiziellen Begrüßung und den Grußworten der Ehrengäste. Nach der Berichterstattung und der Vergabe der Ehrenpreise beginnt der gesellige Teil des Abends mit viel Zeit zum Erfahrungsaustausch. Die Versteigerung der Böcke startet am nächsten Morgen, dem 16. März, um 10.00 Uhr. Der Versteigerer Berthold Majerus wird in bewährter , lockerer Atmosphäre die Tiere anbieten. Die Versteigerung beginnt in diesem Jahr mit den Schwarzköpfen und den ungeraden Katalognummern. Auch die Ia- Böcke mit geraden Nummern werden bei den ungeraden Nummern eingereiht.Das erste Gebot beginnt bei 600 €. Die Fleischschaf-Elite-Bockauktion ist ein Höhepunkt in der deutschen Schafzucht. Um die Auktion für noch mehr Käufer anziehend zu gestalten, wird im Anschluss die Versteigerung des normalen bayerischen Frühjahrsmarktes der Rasse Merinolandschaf durchgeführt. Zur 20. Elite wird ein breitgefächertes Angebot von Spitzenböcken vorgestellt. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Kaufinteressenten sowie Besucher aus dem In- und Ausland.
Zeitplan: 20. Schwarzkopf- und 18. Suffolk-Elite
Die Elite findet am Freitag und Samstag, den 15. und 16. März 2013, in der Rezathalle in Ansbach statt.

Donnerstag, 14 März 2013
17:00 bis 19:00 Uhr: Auftrieb nach vorheriger Anmeldung bei Wolfgang Zindath, Handy.-Nr.: 0170/2887418

Freitag, 15. März 2013
7.30 bis 10:00 Uhr: Auftrieb, Wiegen und Ultraschallmessung
10:30 Uhr: Prämierung
19:30 Uhr: Züchterabend mit Berichterstattung

Samstag, 16. März 2013
9:30 Uhr: Vorstellung der prämierten Spitzenböcke
10:00 Uhr: Versteigerung

Auktionskataloge: mit allen gemeldeten Böcken der Eliteauktion können ab Mitte Februar im Internet unter www.bhg-schafzucht.de und am Veranstaltungstag im Auktionsbüro gekauft oder vorab bestellt werden:
Bayerische Herdbuchgesellschaft für Schafzucht e.V.
Haydenstr. 11, 80336 München, Tel.: 089/536227

Bei den Suffolks werden auch in diesem Jahr wieder Böcke  aus Schleswig-Holstein bei der Eliteauktion vertreten sein. Die Züchter Jens Reitmann und Andreas Pirdzuhn werden den weiten Weg mit insgesamt 7 Tieren auf sich nehmen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg! Alle Mitglieder des Landesverbandes sind natürlich herzlich eingeladen unsere Züchter in Ansbach zu unterstützen. Ein Besuch der Eliteauktion lohnt sich immer, vor allem da die Elite in diesem Jahr am Freitag und Samstag stattfindet.