20.02.13

Elektronische Kennzeichnung – mündliche Verhandlung am EuGH

Am 06.02.2013 erhielten wir Mitteilung von unseren Rechtsanwalt im Rechtsstreit u.a. gegen die verpflichtende Einzeltierkennzeichnung. Die mündliche Verhandlung wird am 07.03.2013 um 14:30 Uhr in einem der Sitzungssäle des Gerichtshofs der Europäischen Union in der Rue du Fort Niedergrünewald Luxemburg-Kirchberg statt finden. Da es sich um eine öffentliche Veranstaltung in einem ca. 300 Personen umfassenden Sitzungssaal handelt, empfiehlt unser Rechtsanwalt, dass die Plätze von möglichst vielen Schaf- und Ziegenhaltern aus Deutschland sowie auch den anderen europäischen Ländern in traditioneller Berufskleidung besetzt werden, um so die Bedeutung dieses Rechtsstreites hervorzuheben. Falls Interesse besteht gemeinsam an dieser Verhandlung teilzunehmen würde der Landesverband eine Busfahrt organisieren. Interessierte melden sich bitte umgehend  in der Geschäftsstelle.