20.02.13

Neues vom Arbeitskreis Suffolk

Im Dezember 2012 traf sich der Arbeitskreis Suffolk in Fockbek. Der Specher Gernand von Massow hat für diesen Abend Herrn Matthias Lebang eingeladen, der einen ausführlichen Vortrag über die Arbeit mit dem Border Collie hielt.

Danach wurde über die zukünfte Struktur des Arbeitskreises diskutiert. Bisher mussten die Mitglieder des AK Suffolk einen gesonderten Beitrag leisten. Von Herrn von Massow kam der Vorschlag, zukünftig alle Mitglieder des Landesverbandes aufzunehmen, wenn sie Suffolks halten. Es soll dann kein Beitrag mehr erhoben werden. Die Anwesenden stimmten mehrheitlich für diese neue Idee. Das vorhandene Geld wird dem Landesverband zweckgebunden übergeben und die Geschäftsstelle lädt in Zukunft alle Suffolkhalter zu den Treffen ein. Achtung: Sollten Sie Suffolks halten, aber nicht offiziell züchten und zu den Treffen eingeladen werden wollen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle, damit wir Sie auch anschreiben können.
Weiterhin wurde beschlossen, die nächsten Treffen im Sommer auf Suffolk-Betrieben durchzuführen. Das erste Treffen wird am Sonntag, den 16. Juni 2013 auf dem Betrieb Andreas Pirdzuhn, Todesfelde stattfinden. Einzelheiten werden wir Ihnen mit der Einladung mitteilen.